Demo: Wir haben es satt! - Gemeinsam am 21. Januar mit dem BUND nach Berlin!

Demonstration, Treckerzug, Kundgebung: Einmal mehr gehen am Samstag, den 21.01.2017, Zehntausende in Berlin auf die Straße. Gemeinsam fordern Bäuerinnen und Bauern, Tier-, Umwelt- und Naturschützer*innen, Imker*innen, Gärtner*innen, das Lebensmittelhandwerk, Aktive der Entwicklungszusammenarbeit und kritische Verbraucher*innen eine umfassende Wende der Agrarpolitik! Auch der BUND NRW ruft zur Teilnahme auf. Zahlreiche Gruppen bieten erneut eine gemeinsame Anreise mit BUND-Bussen und der Bahn an. mehr

Schmetterling des Jahres 2017 ist die "Goldene Acht"

Goldene Acht ist Schmetterling des Jahres 2017 (Foto: H. Ziegler)
(Foto: H. Ziegler)

Die BUND NRW Naturschutzstiftung und die Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen haben die „Goldene Acht“ (Colias hyale) zum Schmetterling des Jahres 2017 gekürt, um auf den Rückgang des Falters aufmerksam zu machen. Seine Raupen ernähren sich von Luzerne und Klee und brauchen naturnahe blütenreiche Wiesen oder Weiden. Mit der Intensivierung der Landwirtschaft schwindet der Lebensraum der "Goldenen Acht". mehr

Folgekosten des Braunkohle-Tagebaus

Wirtschaftsausschuss des Landtags lädt zu Anhörung am 23. November

Anlässlich der öffentlichen Experten-Anhörung zu den Folgekosten des Braunkohlentagebaus fordert der BUND die Landesregierung auf, ein unabhängiges Gutachten in Auftrag zu geben und jetzt Sicherheitsleistungen von RWE einzufordern. mehr

Staatskanzlei kämpft für Fehlplanung Datteln IV

Land NRW zieht gegen BUND vor Gericht

Im langjährigen Rechtsstreit um das umstrittene Steinkohlekraftwerk Datteln IV wird die SPD-geführte Staatskanzlei nun Partei. Das OVG Münster gab jetzt einem Antrag der Staatskanzlei auf Beiladung in dem Normenkontrollverfahren des BUND gegen den neuen Bebauungsplan für den Kohlemeiler statt. „Damit kündigt die SPD endgültig den rot-grünen Koalitionsvertrag." mehr 

Allianz für Streuobstbestände: BUND verzichtet auf Vereinbarung

Streuobstwiese n Lemgo; Foto: BUND Lemgo

Kein Mehrwert für die Natur

Angesichts der heutigen Unterzeichnung der Vereinbarung „Allianz für Streuobstwiesen“ erklärt der BUND Landesverband NRW, warum er auf eine Mitzeichnung verzichtet hat: „In der Vereinbarung steht nichts, was wir als BUND nicht schon seit Jahrzehnten umsetzen. Einen belastbaren Mehrwert für den Schutz von Streuobstbeständen hätte das neue Landesnaturschutzgesetz erzielen müssen. Darauf wurde leider zu Gunsten dieser Vereinbarung weitgehend verzichtet“. mehr

Bundesverkehrswegeplan: „Autobahnbrücke im Kölner Süden nicht machbar“

BUND will „Monsterbrücke“ verhindern

Die geplante Rheinquerung mit Autobahnquerspange im Kölner Süden bei Wesseling/Langel würde am Umwelt- und Naturschutzrecht scheitern. Das ist die Kernaussage einer vom BUND vorgelegten Studie zum Vorhaben. Auch ein verkehrlicher Bedarf ist danach wegen vorhandener Alternativen nicht darstellbar. mehr

Wildkatzen auf Wanderschaft

Wildkatze (Foto: A. Baumgartner)

BUND ruft jetzt zu besonderer Achtsamkeit auf den Straßen auf

Junge Wildkatzen begeben sich in diesen Wochen auf die Suche nach neuen Revieren. Deshalb ruft der BUND jetzt besonders zu Achtsamkeit im Straßenverkehr auf, speziell in waldreichen Gegenden in der Eifel, im Sieben- Rothaar- und Eggegebirge oder auch im Arnsberger Wald. „Der Tod an der Straße ist die häufigste Todesursache der seltenen Wildkatzen.“, so Holger Sticht, BUND-Landesvorsitzender in NRW „Für den Erhalt der Tiere in Deutschland ist das eine ernste Gefahr.“ mehr

Kohlekraftwerk Lünen: BUND begründet Beschwerde

Bundesverwaltungsgericht muss entscheiden

Der juristische Streit um das Trianel-Kohlekraftwerk Lünen geht in eine weitere Runde. Der BUND hat jetzt die beim Oberverwaltungsgericht in Münster eingereichte Beschwerde gegen die im Urteil vom 16. Juni 2016 ausgesprochene Nichtzulassung der Revision begründet. mehr

Deutschlandweites Bündnis fordert unverzügliche Entscheidung zum Kohleausstieg

"Erkelenzer Appell" für eine Energieversorgung ohne Braunkohle

Verbände und Betroffene aus allen Braunkohle-Regionen appellieren an die Bundesregierung, den Abschied von der Kohleverstromung unverzüglich einzuleiten. In ihrem „Erkelenzer Appell” fordern 50 Organisationen, Kirchen und Bürgerinitiativen den Großteil der Braunkohle im Boden zu lassen, da die Pariser Klimaziele sonst verfehlt würden. mehr

55.000 Demonstrierende fordern Aus für CETA UND TTIP

Großdemonstration in Köln

Wenige Tage vor der EU-Handelsministerkonferenz am 23. September in Bratislava haben wir am 17. September in Köln und sechs weiteren deutschen Städten unseren Widerstand gegen die geplanten Freihandelsabkommen auf die Straße getragen. mehr

Hannelore Kraft muss CETA ablehnen

BUND fordert NRW-SPD zur Ablehnung des Handelsabkommens auf

Anlässlich des SPD-Sonderkonvents am 19. September zum CETA-Abkommen mit Kanada hat der nordrhein-westfälische BUND-Vorsitzende die SPD-Landesvorsitzende Hannelore Kraft aufgefordert, gegen die Verabschiedung von CETA zu stimmen. In einem Offenen Brief weist Sticht darauf hin, dass die parteiintern beschlossenen „Roten Linien“ für eine mögliche Zustimmung zu dem Abkommen überschritten würden. mehr

BUND-Gütesiegel "Energiesparendes Krankenhaus" verliehen

Sachgebietsleiter Franz-Josef Heiming (von links) und Gerrit Jungk, kommissarischer Leiter der Abteilung Dienstleistungen, nahmen das BUND-Gütesiegel von Projektleiterin Annegret Dickhoff und Prof. Dr. Heinrich Münz (BUND-Ortsgruppe Lippstadt-Erwitte) entgegen. Großen Anteil am Erfolg hatten Delf Strake, Reinhard Luhmann und Dieter Schmidt, Mitarbeiter der Abteilung Bau und Technik (vorne, von rechts). Zu den Gratulanten zählte Christian Tögel (Energie-Agentur NRW, hinten rechts).

LWL-Klinik in Lippstadt mit 60 Prozent der CO2-Einsparung

Die Klinik des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe (LWL) in Lippstadt ist ein Vorreiter bei der kontinuierlichen Optimierung des eigenen Energiebedarfs. Deshalb hat die Einrichtung erneut die Bewertung eines „ Energie sparenden Krankenhauses“ vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) e.V. erhalten. Der Umweltschutzverein prämiert besonders engagierte Kliniken mit dem BUND-Gütesiegel. mehr

Breites Bündnis gegen CETA und TTIP

Demonstration in Köln und landesweite Volksinitiative    

Das Bündnis „NRW gegen CETA und TTIP“ rief heute in Düsseldorf zur Teilnahme an der Großdemonstration gegen die Investitionsschutzabkommen am 17. September in Köln auf. Außerdem kündigte das aus 42 Organisationen und lokalen Gruppen bestehende Bündnis den Start einer Volksinitiative am gleichen Tag an. Die Trägerorganisationen von Demonstration und Volksinitiative sehen durch CETA und TTIP Demokratie, Rechtsstaat und bewährte Standards etwa beim Arbeitnehmer- , Verbraucher- und Umweltschutz gefährdet. mehr

Wildkatzen durchstreifen wieder den Märkischen Kreis

Wildkatze, Foto: Thomas Stephan/BUND

BUND weist erstmals Wildkatze bei Meinerzhagen nach

Die bedrohte Europäische Wildkatze breitet sich im Sauerland weiter nach Westen aus. Das zeigt das Ergebnis einer genetischen Untersuchung des BUND NRW. So konnte jetzt erstmals eine Wildkatze im Märkischen Kreis anhand einer Haarprobe eindeutig nachgewiesen werden. Eine Autofahrerin hatte das offenbar angefahrene Tier in einem Ortsteil von Meinerzhagen gefunden. mehr

Weiterbau der A 1 durch die Eifel ist Fehlplanung

Streichung des Projektes aus dem Bundesverkehrswegeplan erforderlich

Anlässlich des Besuchs der Verkehrsminister aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz in der Eifel kritisiert der BUND den geplanten Lückenschluss der Eifelautobahn A 1 als eine der größten Fehlplanungen des Bundesverkehrswegeplans. "Wertvolle Landschaften sollen zerschnitten werden, obwohl es eine verträgliche und  kostengünstigere Alternative gibt", sagte der NRW-Landesvorsitzende des BUND Holger Sticht. mehr

Der BUND kämpft gegen die Risikotechnologie Fracking und für sauberes Trinkwasser. mehr

Das Sammeln und Recyceln von Handys ist ein wertvoller Beitrag zum Ressourcenschutz. mehr



  • Direkt zur Online-Spende, Foto: eyewire / fotolia.com
  • Direkt zum Online-Antrag, Foto: eyewire / fotolia.com

Gemeinsam stoppen wir Ceta und TTIP!

Aktuelle BUND-Informationen aus NRW; Ausgabe 4/2016.

Schwerpunktthema: CETA und TTIP stoppen!

Jetzt BUND-Mitglied werden!

Werden Sie jetzt Mitglied im BUND und Sie erhalten als Begrüßungsgeschenk das viel beachtete Buch „Das geheime Leben der Bäume“.

Jetzt Mitglied werden!

Informationen, Anregungen und Aktionsmöglichkeiten

Suche